Gesundes Wasser & Mineralien

Minerale entwickelten sich in der frühen Phase der Entstehung der Erde und der Gestirne. In derselben Periode entstanden auch erste Eiweiß-Verbindungen, also die ersten Formen organischen Lebens aus Mineralen, Wasser und elektromagnetischen Strahlen.

Alle Organismen (so auch der Mensch) sind unter diesen Bedingungen und Einflüssen entstanden, daher brauchen sie einander und nur so können sie existieren. Sie brauchen eine bestimmte Mischung dieser Komponenten.

Durch eine Überbelastung an elektrischen und elektromagnetischen Strahlen ist dieses natürliche Gleichgewicht aus den Fugen geraten.  

Wir sprechen vom "Elektro-Smog", der alle lebenden Organismen zunehmend belastet. 

Gleichzeitig ist auch das Erdmagnetfeld stetig Schwankungen unterworfen. Ursache dafür sind unter anderem Sonnenwinde, die bei entsprechender Intensität auch in der Lage sind, die Funktion der unzählichen Satelliten in der Erdumlaufbahn zu stören, die Übertragung von Mobilfunk-Gesprächen (Handy-Telefonaten) zu stören, ganze Stromnetze auf der Erde außer Funktion zu setzen oder sogar einen großflächigen sogenannten black-out zu verursachen.

Unser Erdmagnetfeld umhüllt uns dabei wie ein Schutzmantel. Sichtbar wird das Bombardement mit Sonnenteilchen über die Aurora Borealis, die sogenannten Nordlichter.

Die AWT-Technologie nützt diese harmonisierende und schützende Wirkung des natürlichen Pulsationsfeldes im Kleinen. Bei den AWT-Wirk-Körpern bzw. AWT-Wirk-Granulaten werden besondere Minerale in bestimmte Korngrößen gemahlen und in ganz speziellen Mischungsverhältnissen zusammengemischt.

Mit den AWT-Wirk-Körpern bzw. AWT-Wirk-Granulaten wird ein natürliches Pulsations-Feld aufgebaut, in dem das Wasser die natürliche Möglichkeit bekommt, über Resonanz seine natürlichen Schwingungsmuster wieder herzustellen.

Die AWT-Wirk-Körper sind somit einzigartig in der Lage, dynamisch Veränderung des Erdmagnetfeldes mit zu machen und in diesem natürlichen, mit dem gesamten Erdmagnetfeld permanent in Resonanz stehenden Pulsationsfeld eine Umgebung bereit zu stellen, in der das Wasser in seinen feinen Ordnungs- und Schwingungsfeldern wieder eine natürliche Struktur einnehmen kann, somit frei wird von den Einflüssen der künstlichen, menschengemachten Frequenz-Feldern (z.B. von Mobilfunk-/Handy-Masten, WLAN etc.).

 

Lesen Sie mehr unter Vertiefende Informationen - Wissenschaft

Lesen Sie mehr unter Weiterführende Informationen - Thema Schadstoffe